>  Register   >  M  

MoDUS

Steuerwagen ABpybdzf 484

Einzelsitze mit hohem Komfort sowohl in der 1. wie auch in der 2. Klasse.
Fotos:
InnoTrans Berlin, 30.10.1998, dl
Der Name MoDUS (Modulare Umbausystem) steht für ein Programm zum Umbau von älteren Wagen zu einer Generation von komfortablen Nahverkehrszügen mit zeitgemäßen Design und Fahrkomfort. Der zuvor verwendete Name "PumA" (PFA-Umbaukonzept mit Aluminiumaufbau) musste wegen Rechtsansprüche Dritter aufgegeben werden. 

    Die Firma PFA (Partner für Fahrzeug-Ausstattung GmbH) in Weiden "recycelt" 1998/1999 im Auftrag von DB Regio 55 Altwagen der DR-Gattung Bmh. Es entstehen 11 Züge mit je einem Steuerwagen und vier 2. Klasse-Wagen.

    Als Spenderfahrzeuge dienen ehemalige "Halberstädter". Hiervon werden die Untergestelle, Laufwerke und Bremsen für den Umbau verwendet. Darauf aufgebaut werden komplett neue Wagenkästen aus Aluminium-Strangpressprofilen und Sandwichelemente, die zu größeren Baugruppen vormontiert sind. Die so entstandenen neuen Stirn- und Seitenwände werden "kalt" zusammengefügt. 

    Der 39 Tonnen schwere Mittelwagen verfügt über 84 Sitzplätze in drei Großraumabteilen der 2. Klasse und ein WC. Der Steuerwagen ist eingeteilt in den Führerstand, ein 1. Klasse-Fahrgastraum in offener Bauweise, zwei 1. Klasse-Abteile (zusammen 22 Sitzplätze), ein Mehrzweckabteil mit 16 Klappsitzen, die "Rezeption" mit offener Theke, ein behindertenfreundliches WC und ein 2. Klasse-Fahrgastraum mit 8 Sitzplätzen. Die Fahrzeuge sind jeweils 26,4 Meter lang und voll klimatisiert. 

    Die Züge sollten in Hof beheimatet werden, um von dort, bespannt mit Dieselloks der Baureihe 218, als RE-Züge mit 140 km/h auf der Relation Bamberg–Würzburg–Frankfurt/Main–Wiesbaden eingesetzt zu werden. Bei der Kopplung mit Dieselloks kam es zu Störungen in der Wagen-Elektrik, wonach die seitenselektive Bedienung der Türen nicht möglich war. Die PumA-Züge werden daraufhin in Würzburg stationiert und ab 30. Mai 1999 auf den elektrifizierten Strecken Bamberg–Frankfurt/Main–Wiesbaden und Würzburg–Nürnberg eingesetzt. 




Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas Stand: 05/1999