>  Register   >  H  

Handbremswirkung 

Bis zu einer Gleisneigung von 1,8 Prozent wirkt hier die Fbr am Samms 489, 4852 224.
Foto: 14.10.2009, dl

Die Handbremse dient der Sicherung von abgestellten Eisenbahnwagen gegen Entlaufen.

     Das Piktogramm "Handbremswirkung" gibt in Prozent an, bis zu welcher Gleisneigung ein Fahrzeug durch die Wirkung der Handbremse sicher gehalten werden kann. Dabei wird nicht unterschieden, ob es sich um eine bodenbedienbare Feststellbremse (Fbr) oder eine vom Wagen aus bedienbare Handbremse (Hbr) handelt.

     Da es sich bei der angewandten Grafik um eine symbolische Darstellung handelt, gibt sie nicht die wirkliche Größe der Neigung wider. Entscheidend ist die Angabe des Zahlenwertes.


Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas