>  Güterwagen der DB AG   >   S 

  Sggrss 733'' 

Gelenk-Containertragwagen
Sggrss 733.2, 31 80 4960 319-6
Foto: Seelze Rbf, 12.3.2016, dl

Nummernbereiche:  4950 000 - 4950 079  1. Serie bis 2009
  4960 100 - 4960 179  1. Serie
  4960 200 - 4960 359  733.2

In den Jahren 2007/2008 entsteht bei LOSTR Louny (Tschechien) eine große Anzahl von Gelenk-Containertragwagen bis 2 × 40 Fuß Ladelänge. Die meisten dieser Wagen sind für die AAE bestimmt (siehe z.B. Sggrs 757). Die DB AG bestellt 80 Wagen dieses Typs und reiht sie als Sggrss 733 ein.

     Die Wagenhälften sind eine verwindungsweiche Kombination aus Walz- und Blechprofilen, gebildet aus den Kopfstücken, den Hauptquerträgern und den außenliegenden Langträgern. Letztere sind über den Drehgestellen mit Blechen verstärkt, die auch als Funkenschutz dienen. Die Wagenhälften werden mit einem Gelenklager von Talbot verbunden. Die Langträger sind mit 20 klappbaren Aufsetzzapfen bestückt, um flexibel Container mit 20-, 30- oder 40 Fuß aufzunehmen.

     2009 und 2010 werden weitere 160 Wagen bei LOSTR Louny geliefert, die jedoch anstelle der Knorr-Bremsanlagen Dako-Bremsanlagen besitzen. Diese Gelenkwagen werden als Sggrss 733.2 eingereiht.

    Weiteres:
  • 2009 werden die Wagen der ersten Serie umnummeriert, da die GKZ 4950 für Sggrs steht und nicht für Sggrss. Sie erhalten daher die GKZ 4960 und die laufende Nummer wird um 100 erhöht.

    Bestand:
  • Ende 2007:  47
  • Ende 2008:  80
  • Ende 2011: 240, davon 24 vermietet
  • Ende 2015: 240, davon 17 vermietet
  • Ende 2015: 240, davon 45 vermietet


Seite 'links'

S-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas