>  Güterwagen – Weiteres   >  Güterwagenladung   >  Sonstiges

Terephthalsäure 

Uacs
Terephthalsäure oder Purified Terephthalic Acid (PTA) ist eine organisch-chemische Verbindung und gehört zu den aromatischen Dicarbonsäuren. Der Name leitet sich von Terpentinöl und von Phthalsäure ab. In der Regel wird sie in Form eines farblosen, rieselfähigen Pulvers zur Herstellung von gesättigten Polyestern verwendet, und hier hauptsächlich für Polyethylenterephthalat (PET).

Foto: Uacs, 33 80 9324 695-1 D-NACCO, Nudow, 28.1.2011, dl

Am Uacs, 33 80 931 9 908-5 [P], der GATX Rail Germany GmbH, eingestellt bei der DB, ist als Ladegut nur die Abkürzung PTA angeschrieben. Hinter dem Staubgutwagen folgt der Laaps 565, 4309 058.
Technische Daten
LüP: 19,04 m, Rauminhalt: 90.000 l, Lastgrenze C S ✮✮: 53,2 t / 120 km/h: 00,0 t, Eigenmasse: 26.800 kg, kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m, Bauart der Bremse: KE-GP, Heimatbahnhof: Altenburg.
Foto: Genshagener Heide, 28.2.2008, dl

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas