>  Güterwagen – Weiteres   >  Güterwagenladung   >  Gefahrgut

Benzol 

Zaes, Zas
 Gefahrnummer  
 30 
  3295  
 und 
 33 
  3295  
 UN-Nummer
Die UN-Nummer 3295 steht für Kohlenwasserstoffe, flüssig. Ganz genau handelt es sich bei diesem Ladgut um Benzol (nach der IUPAC-Nomenklatur als Benzen bezeichnet), eine farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch. Es ist das einfachste und zugleich klassische Beispiel für aromatische Kohlenwasserstoffe.
Benzol ist krebserregend und wurde deshalb als Lösungsmittel durch die weniger gefährlichen Benzole Toluol und Xylol weitgehend ersetzt. Benzol wird heute fast nur noch als Rohstoff zur Herstellung einiger Industriechemikalien verwendet. Als erdölbedingter Begleitstoff darf es in Deutschland immer noch bis zu 1 % im Autokraftstoff Benzin enthalten sein, in den USA ist es komplett verboten.

Der Zas, 785 6 173, trägt die Gefahrentafel 33/3295. Er hat eine LüP von 15,24 m, eine Eigenmasse von 23.360 kg und ein Fassungsvermögen von 80.000 Litern. Auch wenn der Wagen DEC- und KVG-Logos trägt, gehört er der GATX Rail Poland Sp. z o. o.
Foto: Diedersdorf, 28.4.2009, dl

Der Zaes, 796 8 637, hat eine Eigenmasse von 22.400 kg und ein Fassungsvermögen von 66.000 Litern. Der Wagen trägt noch das KVG-Logo, gehört aber der GATX Rail Germany GmbH.
Foto: Diedersdorf, 13.3.2007, dl

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas