>  Güterwagen – Weiteres   >  Güterwagenladung   >  Gefahrgut

Schwefelsäure 

 Gefahrnummer  
 80 
  1830  
 UN-Nummer
Schwefelsäure ist eine chemische Verbindung des Schwefels und eine farblose, ölige, stark viskose und hygroskopische Flüssigkeit. Die stark ätzende Säure zählt zu den meistproduzierten chemischen Grundstoffen. Sie wird vor hauptsächlich in der Düngemittelproduktion und zur Darstellung anderer Mineralsäuren, etwa der Salz- oder Phosphorsäure verwendet. Dabei werden meist wässrige Lösungen verschiedener Konzentrationen eingesetzt.

Zacns, 37 84 7841 029-3 NL-GATXD.
Foto: Maschen Rbf Msof, 7.7.2014, Jürgen Lorenz

Zwei Zaces der VTG AG. Links: 33 80 7874 211-5 D-VTGD, rechts: 33 80 787 4 112-5 D-VTGD.
Technische Daten: LüP: 14,40 m, Drehzapfenabstand: 9,35 m, Rauminhalt: 34.000 l, Lastgrenze C S ✮✮: 58,0 t, durchschnittliche Eigenmasse: 22.100 kg, kleinster befahrbarer Gleisbogenradius: 36 m, Bauart der Bremse: KE-GP, Heimatbahnhof: Maschen Rbf.
Fotos (2): Satzkorn, 1.9.2011, dl


Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas