>  Güterwagen – Weiteres   >  Güterwagenladung   >  Gefahrgut

Phosphorsäure (flüssig oder fest) 

 Gefahrnummer  
 80 
  1805  
 UN-Nummer
Die Phosphorsäure ist die wichtigste Sauerstoffsäure des Phosphors und eine der wichtigsten anorganischen Säuren. Sie kann aus Rohphosphat und Schwefelsäure, Salzsäure oder Salpetersäure hergestellt werden. Die alternative Herstellung geschieht durch Verbrennung elementaren Phosphors zu Phosphorpentoxid und anschließende Hydrolyse. Phosphorsäure dient als Ausgangsstoff zur Herstellung phosphathaltiger Dünger, Waschmitteln, Rostentferner sowie zum Schutz vor Korrosion. In der Zahnmedizin wird Zinkphosphatzement verwendet.

Der Zacs, 33 80 786 8 156-0, der VTG ist den Anschriften nach noch als P-Wagen bei der DB eingestellt. Der Wagen ist unbeladen, weshalb keine Gefahrentafel angebracht ist. Die Art des Ladegutes ist unterhalb des Lastgrenzenrasters angeschrieben (siehe unten).
Fotos (2): Melbeck, 22.4.2005, dl


Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas