>  Güterwagen – Weiteres   >  Güterwagenladung   >  Gefahrgut

Xylole 

 Gefahrnummer  
 30 
  1307  
 und 
 33 
  1307  
 UN-Nummer
Xylole (nach der IUPAC-Nomenklatur Dimethylbenzene) sind aromatische Kohlenwasserstoffe. Es handelt sich um farblose Flüssigkeiten, die in Wasser kaum, in Ethern, Alkoholen, Benzol und Aceton jedoch gut löslich sind. Rohstoffquellen für die Gewinnung sind Kohle (aus Steinkohlenteer) und Erdöl (durch Cracken). Xylole werden als Lösungsmittel verwendet und dienen zur Herstellung von Kunst- und Klebstoffen. Da der Flammpunkt oberhalb von 21 °C liegt, sind Xylole neben Butylacetat eines der wichtigsten Lösungsmittel für Lacke. Eine weitere Anwendung ist die Beimengung in Kraftstoffen zur Erhöhung der Oktanzahl.

Halter des Zas, 7967 020, ist die VTG AG Hamburg. Der Wagen trägt die Warntafel 30/1307 und die VKM D-VTGD.
Foto: Nudow, 28.1.2011, dl

Der Zaens, 33 81 7832 002-8, gehört der VTG AG Hamburg, ist bei den ÖBB als P-Wagen eingestellt und trägt die Warntafel 30/1307.
Foto: Berlin Grünauer Kreuz, 26.5.2006, dl

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas