>  Güterwagen – Weiteres   >  Güterwagenladung   >  Gefahrgut

Acrylnitril 

Zcs
 Gefahrnummer  
 336 
  1093  
 UN-Nummer
Acrylnitril wird in einer katalytisch gesteuerten Umsetzung von Propen mit Ammoniak und reinem Sauerstoff hergestellt. Die Reaktion wird auch als Ammonoxidation von Propen bezeichnet. Der Katalysator - als ein Gemisch aus Eisen, Bismut und Molybdän - dient als Ausgangsstoff für die Herstellung von Acrylsäure und Acrylamid. Außerdem ist Acrylnitril eine Komponente für Klebstoffe, Emulgatoren und Lösungsmitteln.

Der Zcs der VTG AG, 736 6 649, hat eine LüP von 10,24 m, einen Radsatzstand von 6,00 m, eine Eigenmasse von 13.350 kg und ein Fassungsvermögen von 35.000 Litern.
Foto: Diedersdorf, 28.4.2009, dl

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

 

 

©  dybas