>  Güterwagen der DB AG   >   U 

  Uaoos-y 948 

Gedeckter Drehgestell-Schüttgutwagen für den Kalitransport
vorherige Bezeichnung
Uaoos-y [9331]
Foto:
Uaoos-y 948 [9331], 933 0 227,
Darmstadt-Kranichstein,
2.5.1999, Hans Ulrich Diener


Länge über Puffer: 16.000 mm
Drehzapfenabstand: 10.960 mm
Beladeöffnung: 4 Luken je 700 × 700 mm
Laderaum: 65,0 m³
Wagenhöhe: 4.250 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Maximale Lademasse: 60,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 24.300 kg
Drehgestell-Bauart: Y 25 Cs (839)
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: RIV
Erstes Lieferjahr: 1980

Nummernbereiche:  933 0 000 - 933 0 499
  933 1 000 - 933 1 499

Für den in den Export gehenden Kali beschafft die DR 480 Güterwagen, die als Uaoos-y [9331] bezeichnet werden. Die bei Arbel Industrie/Douai gebauten Wagen besitzen vier Dachluken, die zum Öffnen und Schließen von den hochgelegenen Laufstegen aus bedient werden müssen.

    Weiteres:
  • 1993/94 werden wegen starker Korrosionsschäden bei 154 Wagen die oberen Wagenkästen einschließlich Luken erneuert.
  • 1994 kommen 452 Wagen in den Bestand der DB AG.
  • Der Wagen 933 1 338 erhält 1994 versuchsweise eine Zentralbedienung für die Ladeklappen.
  • 1994 bis 1996 werden 331 Wagen zu Taoos-y 894 umgebaut, weitere 35 Wagen befinden sich im Umbau.
  • 1997 werden ca. 100 Wagen an die Firma Allsped, Aachen (Heimatbahnhof Stolberg/Rhld.) vermietet, die diese zum Transport von Dolomit und Sand einsetzt.

    Bestand:
  • Mitte 2001 sind noch 73 Stück "933 0 ..." und 3 Stück "933 1 ..." im Einsatzbestand.
  • Ende 2004 sind noch 9 Stück "933 0 ..." und weiterhin 3 Stück "933 1 ..." im Einsatzbestand.


Seite 'links'

U-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas