>  Güterwagen der DB AG   >   U 

  Uacs 947 

Drehgestell-Staubgutwagen
Foto:
Uacs 947, 932 1 036, Mannheim Rbf, 18.10.1997, Hans Ulrich Diener

 Weitere Abbildung


Länge über Puffer: 15.200 mm
Drehzapfenabstand: 11.500 mm
Laderaum: 69,0 m³
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Lademasse: 50,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 22.000 kg
Drehgestell-Bauart: wie 664
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: nein
Beginn der Anmietung: 1985

Nummernbereiche:  9321 000 ... 9321 026  Uacs, VTG, 1985-1995
  9321 027 ... 9321 038  Uacs, EVA, 1994-2002
  9325 000  Uacs, VTG, nur 1997

Für einen Zeitraum von zehn Jahren mietet die DB im Jahre 1985 bei der VTG sieben Staubgutwagen an. Die Vierachser vom VTG-Typ 8069.80 wurden 1982 gebaut und haben ein Ladevolumen von 69 m³. Die Wagen werden von der DB als Uacs 947 bezeichnet.

     Zwischen 1994 und 2002 werden von der EVA weitere acht, zwischenzeitlich bis zu zehn Wagen angemietet. Auch diese Wagen werden ebenfalls als Uacs 947 bezeichnet.

    Weiteres:
  • Die Wagen werden zum Transport von Kalksteinmehl der Firma Karl Kraft, Heidenheim, eingesetzt.
  • 1998 wird ein Uacs gegen einen größeren Uacns (beides VTG-Wagen) getauscht.
  • 2002 werden der Uacns und die letzten vier Uacs an die Vermieter zurückgegeben.

    Bestand:  Uacs  Uacns
    01.01.1994 7
    Ende 1994 15
    Ende 1995 8
    Ende 1996 8
    Ende 1997 10
    Ende 1998 9 1
    Ende 2000 8 1
    Ende 2001 4 1
    Ende 2002 0 0


Seite 'links'

U-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas