>  Güterwagen der DB AG   >   U 

  Uacs 947 

Drehgestell-Staubgutwagen
Foto:
Uacs 947, 932 1 036, Mannheim Rbf, 18.10.1997, Hans Ulrich Diener

 Weitere Abbildung


Länge über Puffer: 15.200 mm
Drehzapfenabstand: 11.500 mm
Laderaum: 69,0 m³
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Maximale Lademasse: 50,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 22.000 kg
Drehgestell-Bauart: wie 664
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: nein
Beginn der Anmietung: 1985

Nummernbereich:  932 1 030 - 932 1 038

Für einen Zeitraum von zehn Jahren mietet die DB im Jahre 1985 bei der VTG sieben Staubgutwagen an. Die Vierachser vom VTG-Typ 8069.80 wurden 1982 gebaut und haben ein Ladevolumen von 69 m³. Die Wagen werden als Uacs 947 bezeichnet.

    Weiteres:
  • Zwischen 1990 und 1993 werden von der EVA weitere sechs Wagen angemietet und ebenfalls als Uacs 947 bezeichnet.
  • Die Wagen werden zum Transport von Kalksteinmehl der Firma Karl Kraft, Heidenheim, eingesetzt.

    Bestand:
  • 1993 sind 13 Wagen angemietet.
  • Ende 1999 zählen 10 Wagen zum Einsatzbestand.
  • Mitte 2000 sind neun Wagen angemietet.
  • Bis Ende 2002 werden alle Wagen zurückgegeben.


Seite 'links'

U-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas