>  Güterwagen der DB AG   >   T 

  Tdgs-z 942    Tds(-z) 942 

Gedeckter Schüttgutwagen mit dosierbarer Schwerkraftentladung
vorherige Bezeichnung
Tdgs-z [0143]
Foto:
Tds 942, 072 1 784,
Bernburg, 23.2.2006,
dl


LüP: 9.640 mm
Radsatzstand: 6.000 mm
Länge der Beladeöffnung: 8.000 mm
Breite der Beladeöffnung: 1.200 mm
Laderaum: 38,0 m³
Breite der festen Auslaufrutschen: 670 mm
Breite der schwenkbaren Auslaufrutschen: 590 mm
Wagenhöhe: 4.198 mm
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Maximale Lademasse: 26,5 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 13.500 / 14.0001) kg
Bauart der Bremse: KE-GP
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: RIV
Erstes Umbaujahr: 1992
1) mit Handbremse

Nummernbereiche:   014 4 100 - 014 4 649   Tdgs-z
072 1 700 - 072 1 876   Tds
075 3 200 - 075 3 249   Tds-z

Die bei der DR bereits ab Sommer 1993 als Tdgs-z 942 [0143] bezeichneten Wagen werden analog zu den Tdgs-z 941 in den Jahren 1992/93 durch das Raw Magdeburg für den Weiterbetrieb hergerichtet. Hierfür werden 177 von ANF gebaute Selbstentladewagen der Baujahre 1978 und 1979 instand gesetzt und u.a. mit einem Dickschichtanstrich auf Epoxydharzbasis versehen.

    Weiteres:
  • Die Wagen sind ab 1994 zum Teil an verschiedene Firmen vermietet.
  • Ab 2000 werden die Wagen zu Tds 942 umgezeichnet, da sie für Getreide- und Futtermitteltransporte nicht mehr benötigt werden.
  • Seit Herbst 2003 wird kein Tdgs-z 942 mehr im Bestand geführt.
  • 2012 werden mehrere Tds 942 zu Tds-z 942 umgezeichnet.

    Bestand:
  • 1994 werden alle 177 Wagen von der DB AG übernommen.
  • Mitte 2000 setzt sich der Bestand aus 168 Tdgs-z 942 und 9 Tds 942 zusammen.
  • Ende 2002 sind ca. 120 Tdgs-z und ca. 50 Tds im Einsatzbestand.
  • Ende 2004 sind keine Tdgs-z mehr und 142 Tds (davon ca. 45 vermietet) im Einsatzbestand.
  • Ende 2006 sind weiterhin 142 Tds im Einsatzbestand.
  • Ende 2008 sind 134 Tds im Bestandsverzeichnis.


Seite 'links'

T-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas