>  Güterwagen der DB AG   >   T 

  Tanoos(-z) 896 

Gedeckter Schüttgutwagen mit schlagartiger Schwerkraft-Mittenentladung
Foto: Tanoos 896, 31 80 069 1 607-2, Berlin Schönefeld Flughafen, 6.7.2004, dl

Nummernbereiche:  0689 000 - 0689 199  2005
  0689 200 - 0689 399  2007-2009
  0691 000 - 0691 305  1. Serie, 1998/1999
  0691 310 ... 0691 399  Tanoos-z
  0691 400 - 0691 599  2002
  0691 600 - 0691 699  2003/2004
  0691 700 - 0691 899  2004/2005
  0691 900 ... 0691 989  Tanoos-z
  0691 990 - 0691 999  2006

Der Tanoos 896 wird 1998/99 durch die DB AG speziell für Kalitransporte beschafft. Es handelt es sich um einen Wagen mit schlagartiger Schwerkraft-Mittenentladung zur Beförderung von witterungsempfindlichen und korrosiv wirkenden Schüttgütern (Salze).

     Der Wagenkasten besteht aus einem trichterförmigen und fest mit dem Untergestell verschweißten Behälter mit durchgehendem Laderaum, der nur zwischen den Auslauföffnungen durch drei Quersättel im unteren Bereich unterteilt ist. Das Schwenkdach wird zur Beladung von der Bedienerbühne aus mit einem Handrad geöffnet. Das Klappenverschlusssystem wird ebenfalls mechanisch geöffnet und geschlossen. Drei Wagen (0691 025, 026 und 241) besitzen jedoch eine hydraulische Betätigung für die Entladeschieber und das Dach. Diese Wagen werden intern als Tanoos 896.1 bezeichnet.

    Weiteres:
  • Ein Teil der Wagen besitzt eine in einem Drehgestell integrierte Feststellbremse.
  • Nur die etwa hundert ersten der 306 Wagen werden mit "DB Cargo" beschriftet.
  • 2002 werden die mit ZAK ausgerüsteten 42 Wagen (0691 258 - 0691 299) auf normale Zug- und Stoßeinrichtungen umgebaut. Die Wagennummern bleiben erhalten.
  • Ab 2002 kommen 200 Wagen hinzu.
  • Ab 2003 kommen 100 Wagen hinzu.
  • Ab 2004 kommen 200 Wagen hinzu.
  • 2005/2006 kommen 200 Wagen hinzu.
  • 2007 bis 2009 kommen 200 Wagen hinzu.
  • 2012 beginnt die Umzeichnung eines Teils der Wagen in Tanoos-z 896 und Tanoos 896.3.

    Bestand:
  • Bis Ende 1999 sind alle 306 Wagen der ersten Bestellung im Einsatz.
  • Ende 2002: 345 Wagen.
  • Ende 2004: 690 Wagen.
  • Ende 2006: 1.005 Wagen.
  • Ende 2008: 1.105 Wagen
  • Ende 2010: 1.190 Wagen


Seite 'links'

T-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas