>  Güterwagen der DB AG   >   S 

  Sdgmns 743 

Drehgestell-Taschenwagen
Foto: Sdgmns 743, 31 80 4512 080-1, Großbeeren, 11.2.2012, dl

Nummernbereich:  451 2 000 - 451 2 169  

1990/91 liefert Talbot 170 Taschenwagen an Kombiwaggon für die hauptsächliche Beförderung von Sattelaufliegern, die bei der DB als Sdgmns 743 bezeichnet werden. Von den Sdkmss 707 unterscheiden sie sich durch ihre zwei Meter größere LüP und höhere Lastgrenzen.

     Die Wagen entsprechen weitestgehend dem UIC-Standard-Taschenwagen-Typ 1b, haben jedoch feste statt verstellbare Radmulden und verkürzte Taschen.

     Die Taschenwagen verfügen zusätzlich für den Wechselbehälter- und Container-Transport über 14, zum Teil in Wagenlängsrichtung verschiebbare und klappbare Aufsetzzapfen. In Anlehnung an das damalige Farbschema der DB erhielten die Wagen eine orientrote Lackierung mit dem lichtgrauen Schriftzug "Kombiwaggon".

    Weiteres:
  • Ab 1994 werden die Wagen sukzessive nicht mehr als P-Wagen geführt, aber weiterhin von Kombiwaggon bewirtschaftet.
  • Der Schriftzug "Kombiwaggon" wird nach der Übernahme an den meisten Wagen (mit unterschiedlichen Farben) übermalt und das DB(AG)-Logo angebracht.

    Bestand:
  • Mit Stand Ende 2008 sind alle 170 Wagen im Einsatzbestand.


Seite 'links'

S-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas