>  Güterwagen der DB AG   >   S 

  Slps 740 

Drehgestell-Flachwagen für Abroll-Container
Foto:
Slps 740, 472 7 049, Plochingen, 20.3.1994, Hans Ulrich Diener


Länge über Puffer: 19.900 mm
Drehzapfenabstand: 14.860 mm
Ladelänge: 18.500 mm
Ladebreite: 2.974 mm
Ladefläche: 51,3 m²
Wagenhöhe: 2.495 mm
Fußbodenhöhe über SO: 1.260 mm
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Maximale Lademasse: 53,5 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 26.500 kg
Drehgestell-Bauart: 664 \\ Y 25 Lsd1)
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP-A
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: RIV
Erstes Umbaujahr: 1991
Die vorgenannten Daten gelten nur für die aus Rs 685 umgebauten Slps 740 
1) ab 1997/2000, je ein Drehgestell mit Fbr

Nummernbereiche:  472 7 000 - 472 7 009   NS-Mietwagen, nur 1990 - 1992
472 7 010 - 472 7 013
472 7 020 - 472 7 049
472 7 070 - 472 7 098
472 7 128 - 472 7 131

In der Schweiz und in den Niederlanden war das System "Abroll-Container Transport-Service" (ACTS) bereits mehrere Jahre erfolgreich, als sich 1990 die DB ebenfalls zur Einführung des ACTS-Verkehrs entschließt.
     Zunächst werden als Tragwagen zehn Rs-Wagen von der NS angemietet und als Privatwagen mit der Bezeichnung Slps 740 eingestellt. Zwischen 1991 und 1994 werden 53 Rs 685 durch das Aw Paderborn mit den in den Niederlanden gefertigten Drehrahmen ausgerüstet und in Slps 740 umgezeichnet. Die Wagen sind inzwischen alle als P-Wagen der ACTS bei der DB eingestellt und in den Farben Blau, Schwarz oder Rotbraun lackiert.

    Weiteres:
  • Alle Wagen haben eine Feststellbremse, zunächst am Untergestell, nach DG-Wechsel an einem Drehgestell.
  • 1999 werden weitere 4 Rs 685 zu Slps 740 umgebaut (472 7 128 - 131).
  • Die Abrollbehälter sind meist "ACTS-eigen" in offener oder geschlossener Bauweise in verschiedenen Höhen zum Teil mit Planenabdeckungen gelb lackiert, aber auch Schauffele-, Lotus- und Abrollcontainer anderer privater Betreiber sind im Einsatz.

    Bestand:
  • Ende 2002 sind noch alle 67 Wagen im Einsatzbestand.
  • Ende 2004 werden nur noch 3 Wagen im Bestand geführt.
  • Ende 2006 ist nur ein einziger Wagen im Bestand.


Seite 'links'

S-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas