>  Güterwagen der DB AG   >   S 

  Sdggmrs 739'' 

Gelenkwageneinheit für den Container-Transport mit Taschenwagenteil
vorherige Bezeichnung
Sdggmrs 744.2, 744.3
Foto:
Sdggmrs 744.3, 495 5 112,
Darmstadt-Kranichstein,
23.9.1998, Hans Ulrich Diener


Länge über Puffer: 33.940 mm
Drehzapfenabstand: 2 × 14.200 mm
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Ladelänge: 2 × 16.100 mm1) bzw.
16.100 + ca. 14.900 mm2)
Wagenhöhe: 1.155 mm
Ladeebene ü. SO: 2703) / 1.155 mm
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Maximale Lademasse: 102,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 32.900 kg
Drehgestell-Bauart: Y 25 Cs (627)
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP-A
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: RIV
Erstes Umbaujahr: 1997
1) 2 × Container/Wechselbehälter,  2) Container/Wechselbehälter + Sattelauflieger, 
3) Taschenbordenhöhe über SO für Sattelauflieger

Nummernbereich: 495 5 500 - 495 5 529

Für den Verkehr mit 140 km/h Höchstgeschwindigkeit werden 1997 insgesamt 30 Sdggmrs 744 für diese Geschwindigkeit hergerichtet. Dabei werden an den Wagen die Gleitstücke in den Drehgestellen festgelegt und zunächst (intern) als Sdggmrs 744.2 bezeichnet.

    Weiteres:
  • 1998 werden die Wagen in Sdggmrs 739 umgezeichnet.
  • Die Wagen gibt es in zwei Varianten der Stützbockhöhe für die Sattelauflieger:
    Bauart 739.0 mit 1.400 mm und
    Bauart 739.1 mit 980/1.130 mm Höhe.

    Bestand:
  • Seit Mitte 1998 sind alle 30 Wagen im Einsatzbestand.


Seite 'links'

S-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas