>  Güterwagen der DB AG   >   S 

  Salmmps 467'' 

Wagen für Oberbaustoffe
Foto:
Salmmps 467, 483 3 101,
Dortmund Nord,
August 2000,
Thomas Losh
Länge über Puffer: 15.740 mm
Drehzapfenabstand: 9.500 mm
Ladelänge: 14.380 mm
Ladebreite: 2.705 mm
Ladefläche: 38,9 m²
Wagenbreite: 3.0861) mm
Wagenhöhe: ~3.300 mm
Stirnrungenhöhe: ~2000 mm über FO
Höhe der Ladeschwellen: ~70 mm
Fußbodenhöhe über SO: 1.320 mm
Vmax leer/beladen: 120 / 100 km/h
maximale Lademasse: DB: 90 / 69 t
durchschnittliche Eigenmasse: 27.800 kg
max. Radsatzlast: 20 t
Drehgestell-Bauart: 757
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP
Handbremse: Fbr
Bremsgewicht tats./max.: (20) t
kl. bef. Gleisbogenradius: 75 m
Wagenbegrenzungslinie: G1
intern. Verwendungsfähigkeit: RIV
Austauschverfahren: 31
Anstrich/Beschriftung: verkehrsrot
Hersteller: Werk Eberswalde
erstes Umbaujahr: 1998
1) einschließlich Rangierertritte

Nummernbereich: 483 3 100 - 483 3 131

Der Salmmps 467 ist für den Transport von Betonschwellen konzipiert und ensteht im Herbst 1998 im Werk Eberswalde durch Umbau aus Samms 454. Dabei werden die Seiten- und Stirnborde entfernt, ebenso die Rungen. Zusätzlich angebaut werden feste, etwa 2 Meter hohe Stirnrungen und an einer Wagenseite Spannwinden sowie Zurrösen auf der anderen Seite.

    Weiteres:
  • Es wurden bisher lediglich zwei Wagen in Betrieb genommen. Davon ist 2001 nur noch ein Fahrzeug im Einsatzbestand.

    Bestand:
  • 1998 werden zwei Wagen in Betrieb genommen.
  • Ende 2000 wird nur noch 1 Wagen im Bestand geführt.
  • Im Jahre 2002 wird auch der zweite Wagen ausgemustert.


Seite 'links'

S-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas