>  Güterwagen der DB AG   >   S 

  Ss 458 

Wagen für Oberbaustoffe
vorherige Bezeichnung
Ss [4701]
Foto:
Ss [4701],
470 1068,
Magdeburg-Rothensee,
9.4.1992,
Frank Naumann

Länge über Puffer: 19.900 mm
Drehzapfenabstand: 14.860 mm
Ladelänge: 18.500 mm
Fußbodenhöhe über SO: 1.260 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
maximale Lademasse: 55,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 24.800 kg
Drehgestell-Bauart: Y 25 Cs (851)
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Bauart der Bremse: KE-GP
Intern. Verwendungsfähigkeit: nein
Erstes Umbaujahr: 1988
Verkauf: 1996

Letzter Nummernbereich:  470 1 001 - 470 1 090  

1988 werden durch das Raw Eberswalde 90 Rgs-Wagen in ähnlicher Form wie die Ss [4604] zu Gleisjochtransportwagen umgebaut und von der DR als Ss [4701] bezeichnet.

    Weiteres:
  • Ab 1994 ist für die Wagen die Bezeichnung Ss 458 vorgesehen.
  • 1996 werden die Wagen an Kirow verkauft.


Seite 'links'

S-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas