>  Güterwagen der DB AG   >   R 

  Rens 682'''' 

Drehgestell-Flachwagen mit Seitenborden
Der Rens 398 8 870 der AAE ist an die Firma Awilog vermietet und entspricht der Bauart Rens 682''''. 
Foto:
Mannheim Rbf, 17.6.2000,
Hans Ulrich Diener


Länge über Puffer: 19.900 mm
Drehzapfenabstand: 14.860 mm
Ladelänge: 18.560 mm
Ladebreite: 2.600 mm
Ladefläche: 49,2 m²
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Maximale Lademasse: 65,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 24.500 kg
Drehgestell-Bauart: Y 25
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: Ch-GP-A,
KE-GP-A,
DK-GP-A
Austauschverfahren: 31
Erstes Lieferjahr: 1989

Nummernbereich:  398 9 000 ... 398 9 059  

Ab 1989 beschafft die AAE bei Tatra Vagonka Poprad und Lostr (beide in Tschechien) mehrere Serien von Drehgestell-Flachwagen, die sie als Rens(s), Rens(s)2 oder Rens(s)4 in Dienst stellt. Die Wagen entsprechen in allen wesentlichen Merkamlen der UIC-Standardbauart eines Res und sind rotbraun lackiert.

Ende 2006 mietet Railion Deutschland 60 Wagen dieser Bauarten (überwiegend Rens2) an und stellt sie als Rens 682'''' (vierte Bauartnummern-Besetzung) in ihren Bestand ein. Viele dieser Wagen waren schon bei der DR (um 1990), CFL, NS, SBB und anderen Bahnen im Einsatz.

    Bestand:
  • Ende 2006 sind 55 Wagen im Verkehr.
  • Seit Frühjahr 2007 zählen 60 Wagen zum Einsatzbestand.


Seite 'links'

R-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas