>  Güterwagen der DB AG   >   R 

  Remms 665 

Drehgestell-Flachwagen mit Seitenborden
Foto:
Remms 665, 394 8 221,
Rbf Berlin Nordost,
5.9.1999, dl


Länge über Puffer: 14.040 mm
Drehzapfenabstand: 9.000 mm
Ladelänge: 12.644 mm
Ladebreite: 2.780 / 2.9041) mm
Bordwandhöhe: 520 mm
Rungenhöhe: 1.275 mm
Ladefläche: 36,0 m²
Laderaum: 18,3 m³
Wagenhöhe: 2.535 mm
Fußbodenhöhe über SO: 1.260 mm
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Maximale Lademasse: 58,5 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 21.500 kg
Drehgestell-Bauart: 661.1 \\ Y 25 Cs (628.1)
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: RIV
Erstes Lieferjahr: 1976
1) zwischen den Seitenborden / Fallrungen

Nummernbereich: 394 8 000 - 394 8 659

Zwischen 1976 und 1978 werden für die DB 660 Remms 665 nach UIC-Standard gebaut. Die Wagen entsprechen in den Maßen und in der technischen Ausstattung den Rmms 663 und Rmms 664, haben jedoch zusätzlich abklappbare Aluminium-Seitenborde, die durch 10 Fallrungen gesichert werden. Auf Feststellbremsen und die selbsttätige Lastabbremsung wurde bei den Remms 665 verzichtet. Im Wagenboden befinden sich 12 absenkbare Verzurreinrichtungen.

    Weiteres:
  • Zwischen 1997 und 1999 werden die Drehgestelle der Bauart 661 gegen neue Y 25 Lsd 1-Drehgestelle getauscht.

    Bestand:
  • 1994 werden von den ursprünglich 660 Wagen 659 Stück durch die DB AG übernommen.
  • Ende 1994 zählen 657 Wagen zum Einsatzbestand.
  • Ende 1996 sind ca. 650 Wagen im Bestand.
  • Ende 1998 sind ca. 645 Wagen im Bestand.
  • Ende 2003 sind ca. 640 Wagen im Bestand.


Seite 'links'

R-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas