>  Güterwagen der DB AG   >   R 

  Rs-u 659 

Drehgestell-Flachwagen
vorherige Bezeichnung
Rs-u 679
Foto:
Rs-u 659, 380 1 433,
Seddin,
1.4.1999, dl


Länge über Puffer: 22.240 mm
Drehzapfenabstand: 16.700 mm
Ladelänge: 20.700 mm
Ladebreite: 2.710 mm
Rungenhöhe: 1.280 mm
Ladefläche: 56,1 m²
Wagenhöhe: 2.570 mm
Fußbodenhöhe über SO: 1.290 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Maximale Lademasse: 54,5 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 25.500 kg
Drehgestell-Bauart: 962 (Niesky)
Drehgestellradsatzstand: 2.000 mm
Bauart der Bremse: KE-GP
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 130 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: RIV
Umrüstung: 2000

Nummernbereich: 380 1 000 - 380 1 510

Im Jahre 1998 werden Rs-u 679 wegen schlechter Sicherheit in den Laufeigenschaften (Unfallgefahr) auf 90 km/h Höchstgeschwindigkeit begrenzt und nach Umrüstung ab Oktober 1998 auf das Radreifenprofil A zur kurzfristig notwendigen Unterscheidung in Rs-u 659 umgezeichnet.

    Bestand:
  • Bis Ende 2000 sind 495 umgerüstete Rs-u 659 im Einsatzbestand.
  • Ende 2002 werden 482 Wagen im Bestand geführt.
  • Ende 2004 werden 205 Wagen im Bestand geführt.
  • Ende 2006 werden 203 Wagen im Bestand geführt.


Seite 'links'

R-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas