>  Güterwagen der DB AG   >   R 

  Roos-t 642 

Drehgestell-Flachwagen für den Holztransport
Roos-t 642, 352 5 254, mit GPS-Gerät an der Stirnwand rechts.
Foto: Gbf Berlin-Tempelhof, 21.2.2004, dl

Nummernbereich:  352 5 200 - 352 5 300  

1996 baut das Werk Eberswalde den Roos 639-Prototyp zu Roos-t 642 und im gleichen Jahr 100 Rs 671 ebenfalls zu Roos-t 642 für den Rund- und Rohholz-Transport um.

     Die Wagen unterscheiden sich von den Roos 639 durch kürzere, tiefer angeordnete sowie vier zusätzliche Rungentaschen pro Seite. Die Oberkante der oberen Rungenführung schließt statt bisher mit der Oberkante der Ladeschwellen jetzt mit der Oberkante des Wagenbodens ab. Damit ist der Wagen noch variabler auf verschiedene Holzlängen abstimmbar. Die Ladeschwellen werden (durch zusätzliche Kunststoffauflagen) erhöht und die Fußbodenabdeckung ist jetzt in einer Ebene mit den Laufstegen.

    Bestand:
  • Zwischen Ende 1996 und Ende 2004 werden 101 Wagen im Bestand geführt.
  • Ende 2005 sind 100 Wagen im Einsatzbestand.


Seite 'links'

R-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas