>  Güterwagen der DB AG   >   L 

  Lgnss 577 

Containertragwagen
Foto:
Lgnss 577, 443 3 001,
Mannheim Rbf, 29.8.1998,
Hans Ulrich Diener


Länge über Puffer: 16.660 mm
Radsatzstand: 10.000 mm
Ladelänge: 15.800 mm
Ladeebene über SO: 1.130 mm
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Maximale Lademasse: 31,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 13.000 kg
Bauart der Bremse: MRP-puP-A (D)
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: nein
Erstes Lieferjahr: 1997

Nummernbereich: 443 3 000 - 443 3 008

Der Lgnss 577 wird 1997 von Windhoff in den Verkehr gebracht. Er ist Bestandteil der Serienausführung des "Cargo-Sprinters" der Bauart Windhoff.
     Der Wagen hat automatische Kupplungen (ZAK), das "Elektronische Bremszustands-Abfrage- und Steuerungssystem" (EBAS) und ein geräuscharmes Laufwerk mit Parabelfedern. Die Bremsanlage MRP-puP-A (D) ist mit Scheibenbremsen ausgestattet.

    Bestand:
  • Ende 2006 gehören noch alle 9 Wagen zum Einsatzbestand, seit 2004 jedoch nicht mehr in Verbindung mit dem Cargo-Sprinter.
  • Im Jahre 2007 werden alle neun Wagen ausgemustert.


Seite 'links'

L-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas