>  Güterwagen der DB AG   >   L 

  Lgjns 576'' 

Containertragwagen
Foto:
Lgjns 576, Wagen 443 0 000,
Darmstadt-Kranichstein, 10.9.1995,
Hans Ulrich Diener


Länge über Puffer: 15.040 mm
Radsatzstand: 9.000 mm
Ladelänge: 12.500 mm
Ladeebene über SO: 1.180 mm
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Maximale Lademasse: 32,0 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 13.000 kg
Bauart der Bremse: KE-GP-A
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 35 m
Erstes Lieferjahr: 1989

Nummernbereich: 443 0 000 - 443 0 004

Die Firma Graaff baut 1989/90 fünf Prototypen eines zweiachsigen Containertragwagen, die von der DB als Lgjns 576II bezeichnet werden. Neu ist die größere Radsatzlast von 22,5 Tonnen, eine höhere Verwindungssteifigkeit und die für Binnencontainer notwendige Ladelänge von 12,5 Meter. Wie Lgjs 571 / 575 hat der Wagen abklappbare Aufsetzzapfen zur Container-Arretierung / -Verriegelung für verschiedene Containerlängen bzw. -typen. Die Stoßdämpferwirkung wird anstatt durch einen Langhub-Gleitbalken (in Wagenmitte) durch einen Rollrahmen mit 600 Millimeter Hub erzielt.

    Bestand:
  • Bis Ende 2006 gehören alle 5 Wagen zum Einsatzbestand.
  • Seit Frühjahr 2007 werden 4 Wagen im Einsatzbestand geführt.
  • Ende 2015 wird kein Wagen mehr gelistet. Das genaue Jahr der Ausmusterung ist nicht bekannt.


Seite 'links'

L-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas