>  Güterwagen der DB AG   >   G 

  Gbs 257 

Gedeckter Güterwagen

Foto: Gbs 257, 01 80 151 7 003-0, Darmstadt, 29.5.1990, Hans Ulrich Diener

Letzter Nummernbereich:  151 7 000 - 151 7 059  

vorherige Bezeichnung:  Glmms 65  bis 1965

Nach den Glmms 64 beschafft die DB ebenfalls bei der Waggonfabrik Uerdingen eine kleine Serie von 60 Wagen in den selben Abmessungen und identischer Konstruktion der Untergestelle jedoch in herkömmlicher Bauweise. So werden für die Seitenwand- und Türbekleidung 15 mm starke Kunstharzholzplatten, im Bereich der Stirnwände Platten in 25 mm Stärke verwendet. Das Dach hat elf Spriegel und eine 1,5 mm starke Stahlblechhaut sowie eine 6 mm starke Isolierschicht aus Spritzkork.

    Weiteres:
  • 1965 werden die Glmms 65 in Gbs 257 umgezeichnet.

    Bestand:
  • 1994 werden noch 40 Wagen von der DB AG übernommen.
  • Im Herbst 1999 wird nur noch ein Fahrzeug im Einsatzbestand geführt, das bis Ende des Jahres ausgemustert ist.


Seite 'links'

G-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas