>  Güterwagen der DB AG   >   G 

  Gbs(-uv) 254 

Gedeckter Güterwagen

Gbs-uv 254, 152 9 089, ausgemustert im Januar 1996.
Foto: Berlin-Schöneweide, 19.4.1999, dl

Letzte Nummernbereiche:  150 0 000 - 150 3 999  Gbs 254, Umbau
  150 4 000 - 150 7 880  Gbs 254, Neubau
  150 7 900 - 150 9 934  Gbs 254, Neubau
  151 0 000 - 151 0 439  Gbs 254, Neubau
  152 9 000 - 152 9 999  Gbs-uv 254

vorherige Bezeichnungen:  Gbrs-v 254  bis 1980
  Glmm(eh)s 61  bis 1965 ff.

Die rund 10.660 zwischen 1961 und 1966 beschafften Wagen entsprechen den 1960 standardisierten Gl-Wagen in UIC-Abmessungen.

     Zum Teil wird für den Bau auf wiederverwendbare Teile zerlegter älterer Gl-Wagen zurückgegriffen. Untergestelle mit Laufwerk und Bremsanlage werden komplett aus Neumaterial hergestellt. Insgesamt gibt es vier verschiedene Bauformen mit Varianten in der Dacheindeckung (Stahlblech, PVC, Polyester). Die Obergurte sind ein- oder zweiteilig, allen gemeinsam ist das Trapez-Sprengwerk.

    Weiteres:
  • Etwa 940 Wagen erhalten für den Einsatz in Reisezügen Dampf- und elektrische Heizleitung und werden befristet im Inlandseinsatz für 120 km/h Höchstgeschwindigkeit zugelassen.
  • Ab 1965 werden die Glmm(eh)s 61 in Gbs 254 bzw. Gbrs-v 254 umgezeichnet.
  • 1980 werden die Gbrs-v 254 in Gbs-uv 254 umgezeichnet.
  • 1986 werden ca. 1.500 Gbs 254 an die DR verkauft, die dort als Gbs [1518] bezeichnet werden.

    Bestand:
  • 1994 gelangen noch 5.190 Gbs 254 und 832 Gbs-uv 254 zur DB AG. 59 im DR-Bestand befindliche Gbs [1518] werden nicht mehr umgezeichnet.
  • Im Herbst 1999 sind noch 70 Gbs 254 und 15 Gbs-uv 254 im Einsatzbestand.
  • Mitte 2000 sind ca. 30 Gbs 254 und 6 Gbs-uv 254 im Einsatzbestand.
  • Ende 2002 sind 6 Gbs und 4 Gbs-uv im Einsatzbestand.
  • Die letzten Gbs-uv 254 werden bis Herbst 2004 ausgemustert.
  • Ab Ende 2004 wird nur noch 1 Gbs 254 in der Bestandsliste geführt. Ab Mitte 2005 sind es sogar 2 Gbs 254, die bis Ende 2007 ausgemustert werden


Seite 'links'

G-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas