>  Güterwagen der DB AG   >   F 

  Fals 186 

Offener Drehgestell-Schüttgutwagen mit schlagartiger Schwerkraftentladung
Foto:
Fals 186, 665 9 017,
Kornwestheim,
10.12.1991, Hans Ulrich Diener

Länge über Puffer: 11.950 mm
Drehzapfenabstand: 6.400 mm
Länge der Beladeöffnung: 11.188 mm
Breite der Beladeöffnung: 1.955 mm
Laderaum: 75,4 m³
Länge einer Seitenklappe: 5.000 mm
Größter Seitenklappenausschlag: 4.250 mm
Klappenverschlusssystem: hydraulisch
Wagenhöhe: 3.975 mm
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Maximale Lademasse: 54,5 t
Durchschnittliche Eigenmasse: 25.500 kg
Drehgestell-Bauart: 664
Drehgestellradsatzstand: 1.800 mm
Bauart der Bremse: KE-GP-A
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m
Intern. Verwendungsfähigkeit: nein
Erstes Umbaujahr: 1990

Nummernbereich: 665 9 000 ... 665 9 099

Ab 1990 werden im Aw Kaiserslautern analog zu den aufgearbeiteten Fals 185 im Rahmen einer Instandsetzung 56 Fals 176 für den Weiterbetrieb hergerichtet. Auch diese Wagen erhalten z.B. neue Oberkästen, einen verbesserten Korrosionsschutz und zusätzliche Eckauskleidungen. Zur Unterscheidung zu den Fals 176 ohne Verlängerung der Nutzungszeit wurden die aufgearbeiteten Wagen in Fals 186 umgezeichnet.

    Bestand:
  • 1994 werden alle 56 Wagen von der DB AG übernommen.
  • Im ersten Halbjahr 2003 verringert sich der Bestand um 1 Wagen.
  • Im Jahr 2008 verringert sich der Bestand noch einmal um 1 Wagen auf nun 54.


Seite 'links'

F-Wagen

Güterwagen

 

 

 

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas