>  Güterwagen der DB AG   >   F 

  Fcns 091 

Offener Schüttgutwagen mit dosierbarer Schwerkraftentladung
Foto: Fcns 091, 21 80 647 2 003-8, Seelze Rbf, 7.5.1999, Rolf Sepinski

Nummernbereich:  647 2 000 - 647 2 004  

Bei Talbot entstehen 1987/88 fünf Prototypen offener Rundschieber-Selbstentladewagen mit drei verschiedenen Korrosionsschutzarten. Der Kastenaufbau besitzt im oberen Bereich gewölbte Seitenwände, so dass das Ladevolumen auf 45 m³ vergrößert werden kann. Die Rundschieber werden über Handräder statt durch Handhebel bedient. Der Achsstand wird auf 6.360 mm vergrößert. Alle korrosionsgefährdeten Teile bestehen aus Edelstahl.

     Parallel zu dieser Bauart entstehen im Jahre 1988 bei Talbot die konstruktiv weitgehend identischen Tdns 934-Prototypen mit Schwenkdach.

    Weiteres:
  • Die Fcns 091 sollten ältere Fc(s) der DB ersetzen. Durch die Zusammenführung von Deutsche Bundesbahn und Deutsche Reichsbahn und die daraus resultierende Übernahme des DR-Wagenparks kommt es nicht zur Serienfertigung.

    Bestand:
  • Mitte 2000 sind alle 5 Wagen im Einsatzbestand.
  • Ende 2004 zählen 3 Wagen zum Einsatzbestand.
  • Ende 2006 sind 2 Wagen im Einsatzbestand.


Seite 'links'

F-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas