>  Güterwagen der DB AG   >   E 

  Ealos-t 058 

Offener Drehgestell-Wagen

Foto: Ealos-t 058, 31 80 593 1 378-9, Gbf Seddin, 2.4.2006, dl

Nummernbereiche:  5931 000 - 5931 349  
  5931 350 - 5931 549  Fbr
  5931 550 - 5931 784  
  5931 785 - 5931 834  Fbr
  5931 835 - 5931 999  
  5946 000 - 5946 199  

Ealos-t 058, 31 80 593 1 124-7
Foto: Gbf Baruth, 1.5.2001, dl
Wegen Einführung neuer Laderichtlinien für 100 km/h-Transporte baut das DB Cargo Werk Zwickau in den Jahren 1999/2000 insgesamt 500 Wagen der Bauart Eas 066 zu Ealos-t 058 um.

     Die Stirnklappen werden festgelegt und die Stirnwände bis zum Profil "G1" aufgebordet. Die Wagen können dadurch maximal 90 Zentimeter über Bordwandhöhe beladen werden. Zur zusätzlichen Ladungssicherung über die Bordwände hinaus verfügen die Umbauwagen über Niederbindeeinrichtungen. Ein Teil der Wagen besitzt vom Boden aus bedienbare Feststellbremsen.

    Weiteres:
  • Der Prototyp weist zunächst eine höhere Aufbordung nach dem Profil G2 auf, wird jedoch zwischenzeitlich der Serienausführung angepasst.
  • Die Wagen dienen (hauptsächlich) dem Transport von Rohholz, d.h. Rundholz von 2 bis 4 Meter Länge.
  • Ab etwa 2014 wechseln die Wagen zu DBSN und erhalten die VKM DBSNI mit der AV-Kennziffer 37.

    Bestand:
  • Sind Mitte 2000 ca. 380 Wagen im Einsatzbestand, steigt die Zahl bis Mitte 2001 auf knapp 800 von zunächst maximal 2.000 geplanten Wagen.
  • Ende 2004: 1.196
  • Ende 2005: 1.195
  • Ende 2011: 1.170, davon 345 z-gestellt
  • Ende 2015: 524, davon 181 z-gestellt
  • Ende 2018: 213, davon 117 z-gestellt.


Seite 'links'

E-Wagen

Güterwagen

 

 

Seite 'rechts'

Startseite

Zurück

Register

Abkürzungen

Kennbuchstaben

 

©  dybas Stand: 01/2019